26 | 02 | 2020

Gesundheits- / Sozialwesen und Strafvollzug

Hier gibt der Initiant keine Ausnahmen an. Das würde heissen, dass eine bettlägerige Person, welche gar nicht die Möglichkeit hat, den Raum zu verlassen, nicht mehr Rauchen dürfte. Das wäre unmenschlich. Ebenso fragwürdig wäre es im Strafvollzug; eine Einzelzelle ist hier mit einer Wohnung gleichzusetzen, da der eingesperrte ja nicht raus kann. Sicher, man kann sagen, Strafe muss sein, aber das Rauchen hat wohl kaum etwas mit dem Grund zu tun, weshalb eine Person eingesperrt ist.